Our Blog

Wir sprachen mit dem Mr. Bear Poland: Adam

Wann hast du dein Coming-out gemacht und was hast du über die schwule Szene gedacht?

Ohhh, das ist jetzt 7 Jahre her und ich erinnere mich nicht an alles. Ich weiß nur, dass es mir Angst machte. Ich wusste nicht viel über die schwule Welt. Ich denke, dass jeder so fühlt, denn schwul zu sein ist etwas anderes, besonders hier in Polen.

Als ich schwule Menschen traf, begann es ein wenig einfacher zu werden. Das Härteste war die Unterhaltung mit meinen Eltern über meine sexuelle Orientierung. Nun warten sie darauf, das ich ihnen meinen zukünftigen Partner vorstelle (haha).

War dir da schon die Bärenszene bekannt?


Wo? Hmm, ich denke, dass erste Mal hörte ich darüber von anderen Leuten. Sie sagten mir: “Wenn du stämmigere Kerle magst, dann solltest du der Bärengruppe auf facebook beitreten! Ich war geschockt, dass es so was gab. Danach wurde mir bewusst, dass ich nicht der einzige bin und dann begann ich die Bärenwelt zu entdecken.


Hast du dich selbst als Bär gesehen? Und hat sich das anders angefühlt als die gewöhnliche schwule Szene?

In Polen haben wir Chaser (Dünne) und Bären. So war ich immer das Erste. Und es passte zu der Zeit, als ich in die Gruppe kam. Weil ich zu dieser Zeit nur 75 Kg wog (OMG niemals wieder so ein Gewicht … haha). Nun bin ich 100% und ich kann jedem sagen, dass ich ein Bär bin – obwohl eine Menge Leute denken, dass ein Bär viel stämmiger sein sollte. Ich mochte meinen Körper nicht und entschied dieses zu ändern. Das verdanke ich der Arbeit an mir selbst.
Ich empfinde keinen großen Unterscheid zwischen unserer Bärenwelt und der schwulen Szene. Manchmal hören wir Dinge wie „Schau dir diesen fetten Schwulen an!“, aber darauf gebe ich nichts.

Wann und wie bist du Teil der Bärenszene geworden? Bist du zu Bären-Bars oder Clubs gegangen?

Das ist so 5 Jahre her. Ich fand die Gruppe auf facebook. Ich fühlte immer, dass ich „stämmigere Typen“ bevorzuge und ich sagte zu mir, warum nicht? Ich bin der Gruppe beigetreten und Leute haben mich zu meinen ersten Bärentreffen eingeladen. Wir haben eine Menge davon in Polen!
Was Bären-Bars angeht, kann ich nicht viel sagen, weil es hier keine Bars gibt, die ausschließlich für Bären sind. Natürlich bin ich zu vielen Bars und Clubs gewesen, aber die waren für Alle. Die erste richtige Bären-Bar hat mir mein Freund Czarek gezeigt, es war das „Woof“ in Berlin. Es ist schade, dass wir solche Orte in Polen nicht haben.

interview mr poland 04

 

Bist du Mitglied in einem Bärenclub?


Ja ich bin ein Mitglied der polnischen Gruppe „Bears of Poland“

Gibt es etwas Besonderes an der „Bärenszene“ – abgesehen von den Männern?

Ja natürlich, ich mag eine Menge Dinge. Das Wichtigste ist für mich, dass man sich in der Gruppe wohl fühlt. Das gibt einem die Gelegenheit neue Leute zu treffen, zusammen Spaß zu haben, mit Leuten aus aller Welt. Wir unterstützen uns untereinander. Wie schon gesagt haben wir in Polen eine Vielzahl an Bärentreffen, wo Bären aus ganz Polen und sogar aus anderen Ländern sich über 2, 3 Tage treffen und Party machen.

Wie würdest du einen “Bär” definieren?

Hier kann ich nur Zeilen aus dem Bärenlied „Daddy – I want a bear“ zitieren:
„Ein Bär ist ein freundlicher Mann
Mit Haaren auf seiner Haut
Er trägt sein Herz auf seinem Ärmel
Und geht mit Stolz durch das Leben
Bären kommen in jeder Größe und Form,
Loyal bis zum Ende
Die perfekte Art von Kamerad, Liebhaber, Partner, Kumpel oder Freund
Woof "

Ich denke, das beschreibt am ehesten, was mir in den Sinn kommt, wenn ich sagen soll, was ein Bär ist.

Wie siehst du die unterschiedlichen Szenen, so die Leder-/Fetisch-Szene, die Mainstream Boy Szene? Denkst du, dass diese Szenen überhaupt notwendig sind?

Wir alle haben unseren eigenen Stil und um ehrlich zu sein, die Verschiedenheit liegt mehr in unserer Fantasie, weil Liebe ist Liebe.
Notwendig? Sicherlich, nicht jeder mag Bären, Leder oder Fetisch-Männer. Wir alle lieben verschiedene Typen. Wie auch immer … Ich liebe Leder (haha  )
Bist du schon zu Treffen im Ausland gewesen?
Als Mr. Bear Polen noch nicht. Aber ich bin zu Treffen oft in Berlin gewesen.

Aus deiner Erfahrung: Was ist besonders an der Bärenszene in Polen?

In Polen hat Bär sein vielfältige Bedeutungen. Es bezieht sich auf Männer mit verschiedenen Erscheinungen und Haltungen (Chubby, Cub, Bär etc.). Aber dadurch ist es möglich, sich auf einer größeren Ebene zusammen zu finden. Wir sind wahrscheinlich der aktivste Teil in der polnischen LGBT Community.